Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und

KÖRPERTAGE®  – Andreas Kapeller, sportwissenschaftliche Beratung, Marie-Ebner-Eschenbach-Gasse 4/3, 8435 Wagna, Österreich

über die Erbringung von Dienstleistungen, ins besonders gesundheitsorientiertes Fitnesstraining im Gruppenrahmen, der Teilnahme in der Online-Akademie sowie den Verkauf von Waren.

1. Leistungsgegenstand

1.1 Abschluss des Dienstleistungsvertrages

Der Teilnehmer kann die Anmeldung zum Kurs KÖRPERTAGE® erst nach dem Besuch eines Informationstreffens abschließen. Mit der Anmeldung gibt der Teilnehmer ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag über die Erbringung einer Dienstleistung mit dem Teilnehmer zu schließen, welches 24 Stunden Bestand hat und innerhalb dieser Zeit von uns elektronisch bestätigt wird. Erfolgt diese Bestätigung nicht, ist der Teilnehmer nach Ablauf dieser Frist nicht mehr an das übermittelte Angebot gebunden.

1.2 Ist keine andere Vereinbarung getroffen, kann die Teilnahme am Programm KÖRPERTAGE® nur durch diese Person in Anspruch genommen werden, mit der wir eine vertragliche Dienstleistung vereinbart haben.

1.3 KÖRPERTAGE® verpflichtet sich, dich im Rahmen der gebuchten Events, Workshops oder Trainingseinheiten zu betreuen. Die vereinbarte Trainings- und Betreuungsleistung versteht sich als zeitbestimmte, dienstvertragliche Verpflichtung entsprechend § 1151ff ABGB.

2.  Trainingsmodalitäten und Durchführungsmodalitäten

2.1 Trainingsmodalitäten KÖRPERTAGE®

Ein Kursprogramm von KÖRPERTAGE® besteht, falls nicht anders online unter www.koerpertage.com definiert, aus 18 Trainingseinheiten in 9 Wochen. Die Dauer einer Trainingseinheit beträgt in der Regel 60 Minuten. Die jeweiligen Zeiten, Orte und Trainer werden zum Programmstart bekanntgegeben. Ein Anspruch auf die Durchführung des Trainings durch den bekannt gegebenen Trainer besteht nicht. Das Training findet in der freien Natur statt. Entsprechend ist die Voraussetzung für das Training das Tragen von wetter- und temperaturgeeigneter Sportbekleidung. Insbesondere eng anliegende Kleidung und Sportschuhe sind zur verletzungsminimierenden Durchführung des Trainings notwendig. Eine geeignete Unterlage für Bodenübungen (z.B.: Trainingsmatte) ist vom Teilnehmer mitzubringen.

Um auszuprobieren ob dem Teilnehmer unser Angebot zusagt, steht dem Teilnehmer ein kostenfreies Informationstreffen zu.

2.2 Durchführungsmodalitäten Online-Akademie Andreas Kapeller

Während dem Kursprogramm von KÖRPERTAGE® besteht der Zugang zur Online-Akademie von Andreas Kapeller unter akademie.andreaskapeller.com. Hier stellen wir dem Teilnehmer ein Online-Coaching-Programm zur Verfügung, welches im Kurs KÖRPERTAGE®  enthalten ist. Dieses Online-Coaching-Programm beinhaltet u.a. tägliche Lernvideos sowie Arbeitsblätter. Die Inhalte werden dem Teilnehmer während des Programms sequentiell freigeschaltet. Die genauen Inhalte kann der Teilnehmer der jeweiligen Programmbeschreibung entnehmen. Die Zugangsdaten erhält der Teilnehmer mit der Anmeldung und Bezahlung des Programms.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für das Online-Coaching-Programm sind unter akademie.andreaskapeller.com/allgemeine-geschaeftsbedingungen einzusehen.

2.3 Durchführungsmodalitäten Exklusiv Coaching Tag

In der ersten Woche des Programms findet, wenn nicht anders mitgeteilt, ein Exklusiv Coaching Tag statt, welcher fixer Bestandteil des Programm KÖRPERTAGE® ist. Der Zeitrahmen umfasst eine Dauer von ca. 8 Stunden. Eine Teilnahme an diesem Tag ist die Grundvoraussetzung für den Erfolg dieses Programms. Wenn der Teilnehmer an diesem Tag nicht anwesend sein kann, besteht keine Verpflichtung von KÖRPERTAGE® diesen Tag zu wiederholen. Auch kann kein Abzug von den Kurskosten gemacht werden, da dieser Tag ein fixer Bestandteil des Programms ist. Wir stellen jedoch sicher, dass der Teilnehmer diesen Tag über die Online-Akademie, im Anschluss, in Videosequenzen ansehen kann.

3. Sonstige Leistungen

3.1 KÖRPERTAGE® steht seinen Teilnehmern außerhalb der Programminhalte auf den sozialen Medien, WhatsApp oder per E-Mail zur Verfügung. Hieraus ergibt sich kein Anspruch auf ständige Erreichbarkeit.

4. Rücktrittsrecht

4.1 Das folgende Widerrufsrecht gilt nur für Verbraucher im Sinne des KSchG bzw. FAGG.

4.2 Der Teilnehmer hat das Recht, binnen vierzehn (in Zahlen: 14) Tage ohne Angabe von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn (in Zahlen: 14) Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Teilnehmer an:

KÖRPERTAGE® – Andreas Kapeller, sportwissenschaftliche Beratung, Marie-Ebner-Eschenbach-Gasse 4/3, 8435 Wagna, Österreich

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, E-Mail oder über das Widerrufsformular www.koerpertage.com/widerruf) über seinen Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Teilnehmer kann dafür das beigefügte Widerrufsformular (Muster) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Teilnehmer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

4.3 Wenn der Teilnehmer den Vertrag widerruft, hat KÖRPERTAGE® , die er vom Teilnehmer erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Teilnehmer eine andere Art der Lieferung als die von KÖRPERTAGE® angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn (in Zahlen: 14) Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei KÖRPERTAGE® eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet KÖRPERTAGE® dasselbe Zahlungsmittel, das der Teilnehmer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Teilnehmer wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Teilnehmer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hat der Teilnehmer verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist  beginnen soll, so hat der Teilnehmer KÖRPERTAGE® einen angemessenen Betrag zu bezahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem der Teilnehmer KÖRPERTAGE® von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich des Vertrages unterrichtet hat, bereits erbrachte Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

5. Haftung

5.1. KÖRPERTAGE® beschränkt die Haftung bei Sachschäden (z.B.: Brillen, Hörgeräte etc.) auf grob fahrlässige und vorsätzliche Herbeiführung durch KÖRPERTAGE® und seine Erfüllungsgehilfen. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für fahrlässig verursachte Schäden, die auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch KÖRPERTAGE® beruhen; in diesem Fall ist die Haftung von KÖRPERTAGE® für Sachschäden jedoch auf den für KÖRPERTAGE® bei Abschluss des Vertrages oder Begehung der Pflichtwidrigkeit vorhersehbaren Schaden begrenzt. Wesentlichen Vertragspflichten sind alle Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen. KÖRPERTAGE® haftet nicht über die Erbringung ihrer geschuldeten Leistung hinaus für eine etwaige Nichterreichung des von Ihnen mit der Eingehung des Vertrages verfolgten Zwecks. Nehmen Sie neben den bei KÖRPERTAGE® über unsere Internetseite bestellten Leistungen die Leistungen von Kooperationspartnern oder anderen von KÖRPERTAGE® vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch, tuen Sie dies auf eigene Verantwortung.

5.2. Es besteht eine Betriebshaftpflichtversicherung von KÖRPERTAGE® um Ihren etwaigen gesetzlichen Haftungsansprüchen zu genügen. Sie haben sich eigenverantwortlich gegen Unfälle und Verletzungen, die im Rahmen des Trainings und anderen von KÖRPERTAGE® durchgeführten Veranstaltungen auftreten können, zu versichern. Gleiches gilt für den direkten Weg von und zum Trainingsort.

5.3. Jede Erkrankung, Verletzung, Schmerz, Schwindel, Unwohlsein etc. ist dem Trainer sofort mitzuteilen. Alle Fragen zum derzeitigen/bisherigen Gesundheitszustand und zu Lebensumständen sind wahrheitsgemäß und vollständig im bereitgestellten Gesundheitsfragebogen zu beantworten. Alle Änderungen des Gesundheitszustandes sind dem Trainer sofort mitzuteilen.

5.4 Nimmt der Teilnehmer die Leistungen von Kooperationspartnern oder anderen von KÖRPERTAGE® vermittelten Firmen oder Personen in Anspruch, tut der Teilnehmer dies auf eigene Verantwortung.

5.5 KÖRPERTAGE® übernimmt keine Gewährleistung für Waren und Dienstleistungen, die der Teilnehmer von Dritten erworben hat.

6. Zahlungsbedingungen / Vertragsdauer

6.1 Die Abrechnung des Programm KÖRPERTAGE® erfolgt im Voraus.

6.2 Der Teilnehmer erhält von KÖRPERTAGE® mit der Anmeldung zum Programm eine schriftliche Rechnung, die ohne Abzüge mit dem Programmstart zu bezahlen ist. Zusätzlich zur Rechnung erhält der Teilnehmer eine detaillierte Aufstellung der durchgeführten Maßnahmen und Leistungen während des Programms.

6.3 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Paypal, Debitkarte, Kreditkarte, Bar oder per Rechnung vor dem Programmstart in voller Höhe des Betrages. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Eine Belastung des von Ihnen gewählten Zahlungsmittels erfolgt frühestens nach unserer Annahme Ihres Vertragsangebots durch Übersendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail.

6.4 Die Vertragsdauer für das Programm KÖRPERTAGE® beträgt 9 Wochen ab dem festgelegten Programmstart und endet automatisch nach diesem Zeitraum.

6.5 Eine Aufrechnung gegen Ansprüche von KÖRPERTAGE® mit Gegenforderungen welcher Art auch immer, ist ausgeschlossen.

7. Sonstige Kosten

7.1 Die Kosten für einen Arzt, Physiotherapeuten, Ernährungsberater o.ä. die zur ganzheitlichen Betreuung konsultiert werden, übernimmt der Teilnehmer in Höhe der Abrechnungsmodalitäten des jeweiligen Dienstleisters.

7.2 Kauft KÖRPERTAGE® oder ein vertraglicher Dienstleister im Auftrag des Teilnehmers Produkte (Sportartikel, Nahrungsergänzungen, etc.) ein, so bleibt die Ware bis zur vollständigen Bezahlung durch den Teilnehmer, Eigentum des Verkäufers.

8. Verhinderung und Ausfall

8.1 Grundsätzlich tragen Sie das Risiko des Versäumens eines gebuchten Events, Workshops oder einer gebuchten Trainingseinheit durch Krankheit und andere Art der persönlichen Verhinderung selbst. Verpasste Events, Workshops oder Trainingseinheiten können nicht nachgeholt werden. In langwierigen Krankheitsfällen, die zu einer Teilnahmeverhinderung von mehr als der Hälfte der Trainingseinheiten eines Programms führt, kann gegen fristgerechte Meldung gegenüber KÖRPERTAGE® (1 Tag nach der 2. verpassten Kursstunde) und fristgerechte Einreichung eines ärztlichen Attests (innerhalb von 5 Werktagen nach der 4. verpassten Trainingseinheit) die Differenz zu dem Preis eines halben Programms als Gutschein für ein weiteres Programm von KÖRPERTAGE® erstattet werden.

8.2 Sollte die Durchführung einer Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetterverhältnisse, Krankheit des Trainers und das Fehlen adäquaten Ersatzes etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, wird die Trainingseinheit verschoben.

8.3 Fehlzeiten bei einem Training können nicht nachgeholt werden. Es besteht keine Verpflichtung von KÖRPERTAGE®, die von Ihnen versäumten Fehlzeiten, in irgendeiner anderen Art und Weise für Sie verfügbar zu machen.

9. Ersatzansprüche

9.1 Bei einer kurzfristigen Absage durch KÖRPERTAGE® können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Bereits bezahlte Programminhalte werden gutgeschrieben und zum nächst möglichen Zeitpunkt nachgeholt.

10. Einverständniserklärung zu Foto- und/oder Filmaufnahmen

Sie erklären sich bei Buchung eines Programms, eines Events damit einverstanden, dass im Rahmen der Veranstaltung Bilder und/oder Videos von den anwesenden Teilnehmer(innen) gemacht werden und zu Werbe- und Promotionszwecken zur Veröffentlichung 1. auf der Homepage des/der Veranstalters www.koerpertage.com und www.andreaskapeller.com 2. in (Print-)Publikationen des/der Veranstalters 3. auf der Facebook-Seite des/der Veranstalters verwendet und zu diesem Zwecke auch abgespeichert werden dürfen. Sie erkennen an, dass Fotos und/oder Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos und/oder Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben. Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann gegenüber dem/der Veranstalter in jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies dem/der Veranstalter/-in möglich ist.

11. Datenschutz

11.1 Die personenbezogenen Daten des Teilnehmers werden von KÖRPERTAGE®  gespeichert und ausschließlich zur Erfüllung des vorgenannten Leistungsgegenstandes verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Auf Anfrage erhaltet der Teilnehmer eine Übersicht der gespeicherten Daten.

11.2 Die gespeicherten Daten werden auf Wunsch des Teilnehmers gelöscht. Im Übrigen gelten die Bestimmungen der DSGVO.

12. Geheimhaltung

12.1 KÖRPERTAGE® hat über alle im Zusammenhang mit der Erfüllung der Trainings- und Betreuungsmaßnahmen bekannt gewordenen Informationen über Sie Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung hinaus. Sie verpflichten sich, über etwaige Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse von KÖRPERTAGE® Stillschweigen zu bewahren, auch über die Beendigung der Geschäftsbeziehung hinaus.

13. Sonstige Vereinbarungen

13.1. Beide Parteien verpflichten sich zur gegenseitigen Loyalität und werden sich keinesfalls negativ über die Person, das Programm, Produkte oder Dienstleistungen des anderen äußern oder dessen Ruf beeinträchtigen.

13.2 Beide Parteien erkennen Absprachen und Vereinbarungen zur Buchung des Programms als verbindlich an, sofern diese beiderseitig bestätigt wurde. Dies gilt für alle verwendeten Kommunikationsmittel, wie Telefon, E-Mail oder Messenger Dienst.

14. Schlussbestimmungen

14.1 Änderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen, sofern in diesen AGB nichts anderes bestimmt ist, zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das Schriftformerfordernis gilt auch für den Verzicht auf dieses Formerfordernis. 

14.2 Sollte eine der vorgehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wird einvernehmlich eine geeignete rechtswirksame Ersatzbestimmung getroffen. Falls keine Ersatzbestimmung getroffen wird, gilt die einschlägige gesetzliche Bestimmung. Entsprechendes gilt bei einer Lücke des jeweiligen Vertrages.

14.3 Als Gerichtsstand wird das sachlich zuständige Gericht für den Bezirk Leibnitz vereinbart.

14.4 Es gilt das Recht der Republik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: 01.03.2020